Vinaora Nivo Slider 3.x

Aktuelles

Großes Schützenfest erst 2022

Schriftzug_2022
Nebeneffekt: Großes Schützenfest 2028 zum 625jährigen Bestehen!!!

Die Corona-Pandemie hat auch im Vereinsgeschehen unserer Stadt so einiges durcheinander gebracht.

So beschäftigte sich der Verwaltungsrat der Sankt Sebastianus Bürgerschützen-Gesellschaft Ahrweiler 1403 e.V. auf seiner letzten Sitzung mit den Auswirkungen der derzeitigen Krise auf die Ahrweiler Schützen. In diesem Jahr konnten die Fronleichnamsfeierlichkeiten und das traditionelle Schützenfest nicht in der gewohnten Weise gefeiert werden.

Der normale Rhythmus der Schützenfeste sieht alle drei Jahre ein großes Fest mit Königsschuss und traditionellem Trinkzug vor, im nächsten Jahr wäre dies der Fall. Nach eingehender Beratung und Abwägen aller Argumente hat sich der Vorstand der Schützen einstimmig dazu entschlossen, dieses große Schützenfest auf 2022 zu verschieben. Verbunden mit dieser Entscheidung ist die Hoffnung, dass sich die Corona-Lage bis dahin weitgehend beruhigt hat und die Durchführung des historischen Trinkzuges in verantwortlicher und gesundheitlich unbedenklicher Art und Weise durchführbar ist. Der Vorstand der St. Laurentius Junggesellenschützen trägt diese Entscheidung mit und befürwortet ebenfalls eine Verschiebung des großen Schützenfestes auf 2022. Die Schützen werden im nächsten Jahr das Gespräch mit den Gastgebern des Trinkzuges suchen, um hier eine praktikable Lösung zu finden.

Ein Nebeneffekt der Verschiebung ist, dass im Jubiläumsjahr 2028 zum 625jährigen Bestehen der Sankt Sebastianus Bürgerschützen ein großes Schützenfest mit Trinkzug stattfinden würde. Natürlich wollen die beiden Ahrweiler Schützengesellschaften ihrer Verantwortung gerecht werden und behalten die Gesamtentwicklung im Auge. Auch wenn die Zukunft im Ungewissen liegt, ist der Verwaltungsrat davon überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben und hofft auf das Verständnis der Schützenbrüder und der Bevölkerung.

Weiterlesen
  616 Aufrufe

Schützen bitten um Beflaggung

ahrweiler-innenstadt

Corona-Zeiten, schwierige Zeiten!

Wenn auch in diesem Jahr die Ahrweiler Schützen nicht wie gewohnt Fronleichnam und Schützenfest feiern können und die Uniformen im Schrank bleiben müssen, so sollte doch unsere Vaterstadt ihr Festtagskleid anlegen!

Es wäre eine schöne Geste des Zusammenhalts und der Lebensfreude, wenn die Bevölkerung ab Dreifaltigkeits-Sonntag, 07. Juni, bis zum Sonntag nach Fronleichnam, 14. Juni 2020, ihre Häuser beflaggen könnten, ebenso zum „ausgefallenen" Aloisiusfest vom 20. -21.Juni 2020.

Die Schützen möchten sich schon jetzt bei allen bedanken, die auf diese Weise mithelfen, daran zu erinnern, das auch wieder bessere Zeiten kommen werden!

Weiterlesen
  598 Aufrufe

Schützenfest 2020 abgesagt!

Titelbild_Abgesagt

Liebe Schützenbrüder!

Die Bundesregierung hat entschieden, dass aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31.08.2020 alle Großveranstaltungen untersagt sind. Ebenso hat das Bistum Trier alle bis zum 31. August 2020 geplanten Veranstaltungen wie z. B. Pfarrfeste und Fronleichnams-prozessionen abgesagt. Unter den gegebenen Umständen sind auch unsere weiteren Aktivitäten rund um das Fronleichnamsfest wie Festkommers, Schützenball am Freitag etc., nicht durchführbar.

Der Verwaltungsrat hat sich daher nach eingehender Beratung dazu durchgerungen, unser diesjähriges Schützenfest abzusagen. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir mit dieser Entscheidung auch unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden.

Auch mit dem Thema „Jahresbeitrag" hat sich der Verwaltungsrat beschäftigt. Der Gesellschaft entstehen durch den Ausfall der diesjährigen Schützenfestfeierlichkeiten geringere Kosten. Daneben wollen wir aber auch dem Umstand Rechnung tragen, dass für manchen Schützenbruder in den jetzt ungewissen Zeit der Einzug des Jahresbeitrags von 85 € zum 1. Mai nicht gelegen kommt. Deshalb hat der Verwaltungsrat gleichfalls entschieden, den Jahresbeitrag 2020 um 25 € auf 60 € zu senken und diesen erst zum 1. August diesen Jahres einzuziehen.

Unsere Gesellschaft hat in ihrer über 600jährigen Geschichte schon so manchen Sturm überstanden. Wir werden mit Gottes Hilfe auch diese Prüfung gemeinsam durchstehen!

Bleiben wir zuversichtlich und freuen uns noch auf viele gemeinsame Stunden! Sie werden kommen! Bis dahin: bleibe gesund!

Mit Schützengruß


Der Verwaltungsrat

Weiterlesen
  350 Aufrufe

200 Jahre Königsglied

200_Jahre_KG

Jubiläumsfeier des Königsgliedes der St. Sebastianus Bürgerschützen-Gesellschaft

Am 31. August 2019 feierte der größte Zug der St. Sebastianus Bürgerschützen-Gesellschaft, das Königsglied sein 200-jähriges Jubiläum. Der Ort der Feierlichkeiten war exquisit: Den Schützenbrüdern stand der alte Speisesaal des Internates Calvarienberg und der Klosterhof/-garten zur Verfügung. 160 Gäste trafen sich zunächst zur feierlichen Messe in der alten Klosterkirche. Dechant Jörg Meyrer, Präses der St. Sebastianus Bürgerschützen-Gesellschaft und Mitglied des Königsglieds, zelebrierte mit seinen Schützenbrüdern eine Messe, die vom Beirat des Königsgliedes aktiv mitgetragen wurde. Nach dem Sektempfang im Klosterhof folgte der offizielle Teil mit Begrüßung durch den Sprecher des Beirates, Dr. Christoph Smolenski, der insbesondere die Schwestern Maria Monheim und Roswitha Maria als Ehrengäste begrüßte, die die Feier an diesem Ort ermöglicht hatten. Nach dem Gruß von Landrat, Bürgermeister und natürlich der amtierenden Majestät und dem Hauptmann, begann das Festessen. Der Festvortrag zur Geschichte des Königsgliedes von Hans-Georg Klein folgte nach der Vorspeise. Nach dem Essen wurden die mit Spannung erwarteten Festschriften und das neue Mitgliederverzeichnis verteilt, bevor unter den Klängen von DJ Hugo die Feier bei Tanz und Gespräch bis in die späte Nacht bzw. in die frühen Morgenstunden weiter dauerte. 

Weiterlesen
  654 Aufrufe

Jahreshauptversammlung des Königsglieds 2018

Jahreshauptversammlung des Königsglieds 2018

​Am 09.11.2018 fand die 25. Jahreshauptversammlung des Königsglieds mit traditionellem Gänseessen und Weinprobe wie gewohnt im „Forum Altes Zunfthaus" statt. Der Vorsitzende Dr. Christoph Smolenski begrüßte 70 Schützenbrüder, darunter 6 Ex- Majestäten und 6 Neu-Mitglieder, sowie die amtierende Majestät Peter Diewald, Hauptmann Jürgen Knieps und den Vorsitzenden des Elitecorps, Jürgen Appel.

Grußworten des Königs Peter Diewald folgten u.a. der Geschäftsbericht des zurückliegenden Schützenjahres, der Kassenbericht sowie der Ausblick auf das 200- jährige Jubiläum des Königsglieds im Jahr 2019.

Nach guter Tradition erfolgte die einstimmige Wahl von Ex- Majestät Willi Busch zum Ehrenmitglied des Königsglieds. Nach Abhandlung der Regularien folgte das traditionelle Gänseessen mit anschließender Weinprobe. Schützenbruder Frank Josten vom Weingut Kreuzberg, Dernau, präsentierte kenntnisreich 6 Weine vom Basiswein bis hin zu Großen Gewächsen, die allgemein Begeisterung hervorriefen.

Um 03:05 Uhr verließen die letzten Schützenrüder bester Laune das Zunfthaus.

Weiterlesen
  883 Aufrufe