Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Aktuelles

Großes Schützenfest erst 2022

Schriftzug_2022
Nebeneffekt: Großes Schützenfest 2028 zum 625jährigen Bestehen!!!

Die Corona-Pandemie hat auch im Vereinsgeschehen unserer Stadt so einiges durcheinander gebracht.

So beschäftigte sich der Verwaltungsrat der Sankt Sebastianus Bürgerschützen-Gesellschaft Ahrweiler 1403 e.V. auf seiner letzten Sitzung mit den Auswirkungen der derzeitigen Krise auf die Ahrweiler Schützen. In diesem Jahr konnten die Fronleichnamsfeierlichkeiten und das traditionelle Schützenfest nicht in der gewohnten Weise gefeiert werden.

Der normale Rhythmus der Schützenfeste sieht alle drei Jahre ein großes Fest mit Königsschuss und traditionellem Trinkzug vor, im nächsten Jahr wäre dies der Fall. Nach eingehender Beratung und Abwägen aller Argumente hat sich der Vorstand der Schützen einstimmig dazu entschlossen, dieses große Schützenfest auf 2022 zu verschieben. Verbunden mit dieser Entscheidung ist die Hoffnung, dass sich die Corona-Lage bis dahin weitgehend beruhigt hat und die Durchführung des historischen Trinkzuges in verantwortlicher und gesundheitlich unbedenklicher Art und Weise durchführbar ist. Der Vorstand der St. Laurentius Junggesellenschützen trägt diese Entscheidung mit und befürwortet ebenfalls eine Verschiebung des großen Schützenfestes auf 2022. Die Schützen werden im nächsten Jahr das Gespräch mit den Gastgebern des Trinkzuges suchen, um hier eine praktikable Lösung zu finden.

Ein Nebeneffekt der Verschiebung ist, dass im Jubiläumsjahr 2028 zum 625jährigen Bestehen der Sankt Sebastianus Bürgerschützen ein großes Schützenfest mit Trinkzug stattfinden würde. Natürlich wollen die beiden Ahrweiler Schützengesellschaften ihrer Verantwortung gerecht werden und behalten die Gesamtentwicklung im Auge. Auch wenn die Zukunft im Ungewissen liegt, ist der Verwaltungsrat davon überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben und hofft auf das Verständnis der Schützenbrüder und der Bevölkerung.