Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Ohne Probe geht es nicht!

Ohne Probe geht es nicht!
Musiker der Ahrweiler Bürgerschützen bereiten sich auf ihr Benefizkonzert vor.

Seit einigen Monaten treffen sich die Musiker des Tambourcorps der St. Sebastianus Bürgerschützen-Gesellschaft Ahrweiler in der Aloisius-Grundschule zur Probe, um für die vielen kommenden Auftritte musikalisch fit zu sein. Ein besonderes Highlight ist wie in jedem Jahr das Benefizkonzert, welches am Mittwoch, 25. April, um 19.30 Uhr in Walporzheim am Sportheim zugunsten der Jugendarbeit des „Freundeskreises der Kapelle St. Josef" stattfindet. Der Eintritt ist wie in jedem Jahr frei. Spenden werden gerne entgegengenommen.

Die Spielleute sowie der Kapellenverein als Ausrichter des diesjährigen Konzerts hoffen auf regen Zuspruch und viele Besucher, wird doch der Erlös komplett dem guten Zweck zugeführt. 

Das Bürgerschützen-Tambourcorps gibt schon seit einigen Jahren regelmäßig Benefizkonzerte. Diese fanden bisher in verschiedenen Seniorenheimen der Stadt, den Stadtteilen Walporzheim, Bachem und Ramersbach, sowie im Bürgerzentrum und der Ehrenwall ́schen Klinik statt. Der Erlös wurde regelmäßig ganz unterschiedlichen guten Zwecken gespendet. Es wäre also schön, wenn möglichst viele Besucher an diesem Abend den Weg nach Walporzheim finden würden, um das interessante Repertoire des Tambourcorps zu hören.

Bei den Proben geht es allerdings nicht nur um das Üben der verschiedenen Musikstücke. An den Abenden soll auch die Gesellschaft und die Kameradschaft innerhalb des Corps gepflegt werden.